Menu
Menü
X

Gästequartiere für Delegation aus Rödermarks Partnerstadt Bodajk gesucht

Im nächsten Jahr jährt sich die Partnerschaft zwischen Rödermark und Bodajk zum 30. Mal.

Sie wurde in den Jahren 1992 und 1993 begründet – von deutscher Seite als Dank für den Beitrag Ungarns beim Fall des „Eisernen Vorhangs“, der auch die deutsche Einheit ermöglichte. Seit 30 Jahren besteht eine herzliche Freundschaft zwischen Menschen aus beiden Städten, die zu wechselseitigen jährlichen Begegnungen führte. 

Einigkeit besteht zwischen den Partnerstädten darin, dass die 30-jährige Städtepartnerschaft zwischen Bodajk und Rödermark gefeiert werden muss, insbesondere auf Grund der Corona bedingten Besuchspause 2020 und 2021. 

Der Termin steht: Am Orwischer Kerbwochenende vom 2. – 5. September 2022 werden rund 50 Männer und Frauen in Rödermark eintreffen. 

Dafür werden noch Gästequartiere gesucht.

Fragen dazu beantworten gerne Evi Sulzmann vom Freundeskreis Bodajk (Tel. 50211    oder per Mail herbert.sulzmann@t-online.de) oder Thomas Mörsdorf (Tel. 911230 oder per Mail thomas.moersdorf@roedermark.de), Mitglied des Kirchenvorstands der Petrusgemeinde und bei der Stadt zuständig für Internationale Partnerschaften.

Im Frühjahr wird zu einem Vortreffen der Gastgeber eingeladen, um Informationen zu geben und Anregungen aufzunehmen.


top