Menu
Menü
X

Kinderbibeltage digital – 14. – 18. April 2021

"Detektei Suchs und Findus - dem Geheimnis Gottes auf der Spur"

Die Hauptfiguren aus dem Trickfilm "Detektei Suchs und Findus- dem Geheimnis Gottes auf der Spur"

Die Hauptfiguren aus dem Trickfilm "Detektei Suchs und Findus- dem Geheimnis Gottes auf der Spur"

Je näher in diesem Jahr die Kinderbibeltage rückten, desto klarer wurde, dass die Variante eines Live-Treffens in voneinander getrennten Kleingruppen wegen Corona nicht möglich sein würde.

Zum Glück hatten wir zweigleisig geplant und die Teamerinnen und Teamer waren schon darauf eingestellt, dass es so kommen könnte. Nachdem wir die Familien informiert hatten und es daraufhin so einige Absagen gab, hatten wir aber immerhin 14 Kinder (und Eltern!), die das digitale Format ausprobieren wollten.

Danke, liebe Eltern und liebe Kinder, dass Sie sich/Ihr Euch darauf eingelassen habt!

Wir haben die Kinder und Teamenden dann in drei Gruppen aufgeteilt, mit denen Video-Konferenzen von 2-3 Stunden – je nach Bedarf und Alter – durchgeführt wurden. Es gab eine Jungsgruppe vormittags, die von Alexandra Neudert, Finn Bischof und Sophia Molitor geleitet wurde, eine Mädchengruppe nachmittags, die von Stella Berker zusammen mit Henrietta Hock und Fabian Rösche geleitet wurde, und die Gruppe der 4-6 jährigen, die von mir zusammen mit Ricarda Krenz und Marlen Giersberg gestaltet wurde. Elemente der normalen KiBiWo wie Lieder mit Bewegungen, Gebet, Stein- und Kerzenrunde, Gespräch über die Geschichte und Übertragung ins eigene Leben konnten – z.T. besser als gedacht auch digital umgesetzt werden. Auch die Bastelaktivitäten erfreuten sich großer Beliebtheit, wobei Erklären, Zeigen und besonders das Helfen live natürlich wesentlich besser funktionieren – so mussten dann bei den Jüngsten die Eltern doch öfter mal mithelfen. Aber der Dank bei Kindern und Eltern war am Ende groß – und auch die Teamenden zogen eine positive Bilanz: auch über Video entstand viel Kontakt; es musste nicht ausfallen – die Arbeit war nicht umsonst; sowohl die Vorbereitung als auch die Durchführung hat Spaß gemacht! Vorbereitung hieß u.a., Bastelaktivitäten auswählen, die digital möglich sind, vorbasteln und für jedes Kind eine Basteltasche packen, sortiert nach Tagen und Alter. Leinetaschen wurden vorher gebatikt und mit unserem Logo besprüht. Am Abend vor Beginn der Kinderbibelwoche wurden sie dann an die Haustüren gebracht – wo sie schon von einigen strahlenden Kindern in Empfang genommen wurden.

Die thematische Grundlage bildete der KiBiWo-Trickfilm. Dieser wurde ursprünglich als Theaterstück konzipiert (Danke, Carina!) – dass wir aber leider wegen der Kontaktbeschränkungen nicht filmen konnten. So musste es radikal gekürzt und dann zunächst als Hörspielfassung aufgenommen werden – das war aufwändig, hat aber den Jugendlichen/jungen Erwachsenen auch viel Spaß gemacht (jeweils eine Person kam ins Ober-Röder Aufnahmestudio und sprach alle ihre Textstellen, worauf die Texte dann in viel Kleinarbeit geschnitten wurden (Danke, Stefan!)). Zur Hörspielfassung wurde dann mit Playmobilfiguren, Puppenmöbeln etc. in stundenlanger Kleinarbeit gefilmt (Danke, Mairine!) und dann wieder geschnitten. Den fertigen Film inclusive Familiengottesdienst kann man weiter auf unserem Youtube-Kanal bewundern (auch Erwachsene haben Spaß daran, habe ich gehört ;)) – etwas Bleibendes ist entstanden J.

Ich danke ganz herzlich allen Mitwirkenden an dieser besonderen Kinderbibelwoche!!!

Elke Preising                                                                                 


top